Sie befinden sich hier >> Impressum
Impressum

Kerstin Pichler
Schönbühl 13
97447 Gerolzhofen

Telefon: 09382 7326


Telefax: 09382 3711
E-Mail: info@betonabbruch.info


Unsere Steuer-Nr.: 249/258/40625

Verantwortlich für den Inhalt: Gottfried Pichler




Allgemeine Geschäftsbedingungen

Vertragsabschluss

Unsere Angebote sind grundsätzlich freibleibend bis zum Abschluss des Werksvertrages zwischen der Fa. Pichler Betonbohr- und Sägeservice als Auftragnehmer und dem Auftraggeber. Vertragsgrundlage sind ausschließlich die nachfolgend aufgeführten Bedingungen. Die Allgemeinen Geschäfts- und Zahlungsbedingungen des Auftraggebers werden nicht anerkannt. Stillschweigen der Fa. Pichler gilt nicht als Anerkenntnis oder Zustimmung. Die Auftragserteilung ist zugleich die Bestätigung für die bauliche Genehmigung und die statische Zulassung der baulichen Veränderung.

Haftung
Wir haften nicht für Schäden, die im Rahmen der Ausführung des Werkvertrages auf uns zurückzuführen sind. Ausgenommen sind solche Schäden, die durch grob fahrlässiges oder vorsätzliches Verhalten oder Handeln entstanden sind. Für diese Schäden haften wir im Rahmen unserer Haftpflichtversicherung.
Eine Haftung für Wasserschäden ist grundsätzlich ausgeschlossen, auch wenn das Absaugen des Oberflächenspülwassers als Dienstleistung angeboten wurde.
Das Einmessen der Bohrpunkte mit Angabe der Bohrdurchmesser und die Lage der Sägeschnitte erfolgt durch den Auftraggeber. Für Schäden oder Folgeschäden, die sich aus der Lage der Bohrpunkte oder Sägeschnitte oder dem Nichteinmessen ergeben, übernehmen wir keine Haftung.
Dies gilt auch für den Fall, dass die Bohrpunkte von der Fa. Pichler nach Angaben des Auftraggebers eingemessen worden sind. Der Auftraggeber übernimmt in diesem Fall die Garantie für die Richtigkeit der von ihm für das Einmessen gegebenen Informationen.
Die Fa. Pichler übernimmt, unabhängig davon, ob das Einmessen durch den Auftraggeber oder sie selbst durchgeführt worden ist, keine Haftung für Beschädigungen an Elektro-, Wasser- und Rohrleitungen aller Art, Kanälen, Versorgungsschächten usw. Sie übernimmt weiterhin keine Haftung für Beschädigungen, durch die die Statik des Bauwerkes beeinträchtigt wird.
Die Haftung der Fa. Pichler für Folgeschäden wird ausgeschlossen.


Wasser und Energie
Vom Auftraggeber sind Wasser (Wasserdruck min. 1 bar) und Strom (220 V/ 16 A und 380 V/ 35 Ampere) kostenlos zur Verfügung zu stellen, und zwar so, dass die Fa. Pichler jederzeit hierauf Zugriff nehmen kann.
Der Auftraggeber sichert hiermit zu, dass diese Anschlüsse den einschlägigen Sicherheitsbestimmungen entsprechen. Der Auftraggeber übernimmt die Haftung für Schäden, die der Fa. Pichler aus nicht ordnungsgemäßen Anschlüssen entstehen.


Vorbereitungsarbeiten
Der Auftraggeber hat auf seine Kosten alle für die Durchführung benötigten Vorarbeiten vor unserem Arbeitsbeginn zu erledigen. Eventuell entstehende Wartezeiten werden nach unserer Preisliste verrechnet.


Leistungsumfang
Der Ausbau, Abtransport und die Entsorgung des gebohrten bzw. geschnittenen Betongutes bzw. Mauerwerks ist in unseren Einheits- und Angebotspreisen nicht enthalten, es sei denn, diese Leistung ist im Werkvertrag ausdrücklich vereinbart. Das Gleiche gilt für die Stellung eines Gerüsts ab Arbeitshöhe 2,5 m, der Unterfang- und Unterbauarbeiten sowie für Abdeck- bzw. Abklebearbeiten gegen Spritz- und Spülwasser.
Die Fa. Pichler übernimmt, unabhängig davon, ob diese Arbeiten im Werkvertrag vereinbart worden sind oder nicht, keine Haftung für Schäden am Inventar oder an Einrichtungsgegenständen, an Leitern, Gerüsten oder Hebebühnen oder am Bauwerk. Ausgenommen sind Schäden, die auf grob fahrlässiges oder vorsätzliches Handeln der Fa. Pichler zurückzuführen sind.
Der Auftraggeber hat die Baustelle so zu sichern, dass Beschädigungen oder Verschmutzungen an Inventar oder am Gebäude ausgeschlossen sind.
Für arbeitsbedingte Verschmutzungen übernehmen wir grundsätzlich keine Haftung.

Gewährleistung
Eine über die VOB hinausgehende Gewährleistung wird von der Fa. Pichler nicht übernommen.


Änderung der Verhältnisse
Ergibt sich nach Arbeitsbeginn, dass die vorgefundenen Verhältnisse auf der Baustelle nicht den Gegebenheiten entsprechen, die dem Angebot zugrunde lagen, ist die Fa. Pichler berechtigt, Nachforderungen zu erheben oder von der Auftragsdurchführung zurückzutreten. Im letzteren Fall ist die Fa. Pichler von jedweder Schadensersatzverpflichtung frei. Unberührt hiervon bleiben die Schadensersatzansprüche der Fa. Pichler gegen den Auftraggeber.

Abrechnung
Die Abrechnung aller von der Fa. Pichler erbrachten Leistungen und der verauslagten Kosten erfolgt auf Basis der Regieberichte.
Unsere Rechnungen sind sofort nach Rechnungserhalt ohne Abzug zur Zahlung fällig, es sei denn es wurde schriftlich ein anderes Zahlungsziel vereinbart.
Alle Listen- bzw. Angebotspreise verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer.


Allgemeines
Für die gesamte Auftragsabwicklung gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen, das Regelwerk des Fachverbandes Betonbohren und -sägen sowie die VOB in ihrer jeweils neuesten Fassung.

Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein, so soll dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt werden. In diesem Fall soll die unwirksame oder undurchführbare Bestimmung durch eine ersetzt werden, die dem am nächsten kommt, was die Parteien vereinbart hätten, wenn sie die Unwirksamkeit oder Undurchführbarkeit der Bestimmung bedacht bzw. gekannt hätten. Dies gilt auch bei teilweiser Unwirksamkeit einer Bestimmung.